Fakten-Freitag #2

Nachdem ich diese Woche kaum Zeit hatte zu schreiben und aus dem geplanten Artikel über meine Arbeit in der Fundación Biosfera nichts wurde, möchte ich euch trotzdem die Zahl der Woche vorstellen.                                                                       Die heutige Zahl ist: 100 Millionen Tonnen.

Soviel Plastikmüll schwamm laut Wikipedia 2008 im Nordpazifikwirbel zwischen Amerika und Asien. (Und es ist seitdem sicher nicht weniger geworden.) 100 Millionen Tonnen…Das ist so viel wie 100 Millionen Autos. Oder 2.500.000 40-Tonner. Oder 20 Millionen Elefanten.

Es wird angenommen, dass pro Quadratmeter etwa 1 Plastikfeil schwimmt. Stellt euch das bitte mal bildlich vor. Stellt euch vor, ihr wollt dort tauchen gehen, freut euch auf klares Wasser, bunte Korallen und hübsche Fische und dann findet ihr keinen einzigen Quadratmeter ohne Plastik! 

Und jetzt überlegt mal bitte, welche Auswirkungen das hat. Kunststoff zersetzt sich nicht, was bedeutet, dass dieser Teppich auch in Jahrhunderten noch da sein wird. Immer mehr Fische werden sich in Plastik verfangen, werden es essen…Wenn sie nicht daran sterben landet es irgendwann auch bei uns auf dem Teller. Gruselig, oder? Ich meine, wer würde schon freiwillig Plastik essen? Keiner, denke ich.

Bleiben zwei Möglichkeiten: 1) Keinen Fisch mehr essen. 2) Plastikmüll reduzieren und vor allem: Nicht am Strand liegen lassen!! Es gibt nicht umsonst Mülleimer. Die haben schon ihren Sinn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fakten-Freitag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fakten-Freitag #2

  1. Hat dies auf Fundstücke aus dem Internet rebloggt und kommentierte:
    Erschreckende Fakten über Plastik im Meer. Wer will da wirklich noch Fisch essen?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s